Eine sinnvolle Anschaffung, ein Kaffeevollautomat


Wer ein ausgesprochener Kaffeeliebhaber ist, der wird früher oder später darüber nachdenken, ob es Sinn macht, sich ein solches Gerät anzuschaffen. Es stellt sich hier natürlich die Frage, was so ein Kaffeevollautomat bietet und zu welchem Preis dieser erworben werden kann? Es stellt sich zudem auch noch die Frage: Welche Vorteile bietet ein solch bester Kaffeevollautomat und ob ein günstiger Kaffeevollautomat dieselben Leistungen vollbringt wie die teuren Geräte? Wer jedoch einmal einen Kaffeevollautomat erworben hat und diesen regelmäßig benutzt, der möchte auf keinen Fall mehr darauf verzichten.

Bester Kaffeevollautomat sorgt für ein optimales Aroma

Zu den unbestrittenen Vorteilen eines solchen Automaten zählt vor allem das ideale Aroma, das dieser bei der Zubereitung von Kaffee erreicht. Das hat in erster Linie damit zu tun, dass vor dem Aufbrühen die Bohnen frisch gemahlen werden. Außerdem kommt ein höherer Brühdruck zustande, wie zum Beispiel bei einer Filterkaffeemaschine. Dieser Vorteil ermöglicht die Zubereitung von verschiedenen Kaffeespezialitäten. Espresso muss mit entsprechend höherem Druck zubereitet werden.

Weitere Vorteile von Kaffeevollautomaten

Ob Miele Kaffeevollautomat, Delonghi Kaffeevollautomat usw., sie alle verfügen über eine Dampfdüse oder über eine eigene Vorrichtung zum aufschäumen von Milch. Das bedeutet, dass auch Liebhaber von Latte Macchiato oder Capuccino auf ihre Kosten kommen.

Günstiger Kaffee dank Kaffeevollautomat

Hier spielt der Einkaufspreis keine Rolle, ob günstige Kaffeevollautomaten oder teure, eine Tasse Kaffee aus diesem Automat getrunken ist im Preis äußerst günstig. Das trifft vor allem zu, wenn man die Preise mit trinkfertigen Kaffee aus Pad- oder Kapselmaschinen vergleicht. Im Normalfall kostet eine Tasse Kaffee aus hochwertigen Kaffeebohnen aus einem solchen Gerät kaum mehr als einige wenige Cent.

Eine Frage des Geschmacks, der Kaffeevollautomat

Vor allem für den Personenkreis der gerne abwechselnd verschiedene Kaffeespezialitäten genießen möchte, ist die Anschaffung eines solchen Automaten eigentlich gar keine Frage. Diesbezüglich stellt sich höchstens noch die Frage, ob ein Siebträger nicht auch seine Dienste tut? Hier spielt der Kaffeevollautomat seinen Trumpf der einfachen Bedienung aus, durch die jeder Kaffeeliebhaber seine eigene Lieblings-Kaffeespezialität zubereiten kann.

Bezugsquelle Internet

Die größte Auswahl um einen geeigneten Kaffeevollautomaten zu finden bietet zweifelsohne das Internet. Die Auswahl an Kaffeevollautomaten im Online-Handel ist riesig und meistens auch preiswerter als beim Händler vor Ort.

Die Top Broker für den Handel mit Contract of Differences

 

CFDs sind oftmals Thema, wenn es darum geht, Geld von zu Hause aus zu verdienen. Damit ist oftmals das Handeln mit den CFDs gemeint, was mit der richtigen Strategie und den richtigen CFDs durchaus möglich ist. Aber was genau sind CFDs und wie kann man damit Geld verdienen? CFDs sind so genannte Differenzkontrakte, die auf Aktien abgeschlossen werden. Diese Differenzkontrakte sind meistens mit einem so genannten Hebel verknüpft. Somit wird der Gewinn, aber auch der Verlust mit einem gewissen Faktor multipliziert, so dass auch kleinste Schwankungen zu einer größeren Summe werden können. Übliche Faktoren sind hierbei die Faktoren 2, 4 und 10, wobei letzteres sehr selten Angeboten wird, da das Risiko um den gleichen Faktor steigt, weshalb viele Broker, diesen Faktor nur sehr ungerne anbieten. Somit ist ein CFD im Prinzip eine Wette auf steigende oder fallende Aktienkurse, die mit einem Hebel den Einsatz pro Punkt vervielfacht.

Wie handelt man am Besten CFDs?

Der Handel mit CFDs wird oftmals als einfach angepriesen, aber ist das wirklich so? Das CFD Trading an sich, ist nicht kompliziert, da man lediglich ein bisschen Geld und einen CFD-Broker benötigt, jedoch ist es umso schwerer mit dieser Art von Aktiengeschäften etwas Geld zu verdienen. Zunächst sollte man die Handlungsweise der Börse verstehen. Dazu muss man wissen, dass die Börse stets unter- oder übertreibt. Das heißt, dass nach jedem stärkeren Absturz von Aktienkursen ein Aufschwung sehr wahrscheinlich ist, sofern es keine negativen Neuigkeiten bezüglich des Unternehmens gibt. Außerdem lohnen sich für das Handeln mit CFDs am ehesten Aktien, die sehr volatil sind, also einen schwankenden Kurs haben. Für den Anfang empfehlen sich jedoch Aktien mit einer niedrigeren Volatilität, um das Risiko möglichst gering zu halten und Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln zu können. Durch diese Erfahrung kann man lernen, bessere Geschäfte in diesem Bereich zu machen und somit längerfristig mehr Gewinn zu erwirtschaften.

Was ist beim Handeln mit CFDs zu beachten?

Da der Handel mit CFDs ein gewisses Risiko birgt, ist es besonders wichtig, langsam und nicht direkt mit dem ganzen Kapital einzusteigen. Für den Anfang sind deshalb CFDs von großen Unternehmen zu empfehlen, um die Kursschwankungen überschaubar zu halten. Des weiteren ist ein Hebel von 2 für den Anfang zu empfehlen. Mit steigender Erfahrung kann anschließend das Risiko langsam erhöht werden, in dem man volatilere Aktien tradet und den Hebel vergrößert. In jedem Fall sollte man mit Funktionen, wie zum Beispiel Stop-Loss und Take-Profit arbeiten, um Verluste möglichst gering zu halten.

 

Test Waschmaschinen Mini-Waschmaschinen

 

Eine günstige Waschmaschine zu erwerben bedeutet, auch die Mini-Waschmaschinen als billige Waschmaschine im Auge zu behalten. Die Geräte sind so kompakt, dass sie sogar unter die Spüle passen. 2 bis 4 Kilogramm schmutziger Wäsche finden in den Mini-Waschmaschinen Platz. Per Hand wird das Wasser erhitzt, Schleuderkammer ist nicht in jedem Modell eingebaut. Wenn sie vorhanden ist, ist die Kapazität auf bis zu 40 % des Fassungsvermögens begrenzt. Das hat zur Folge, dass oft mindestens zwei Schleudervorgänge notwendig sind. Falls keine Schleuder vorhanden ist, kommt nur noch das Auswringen der Wäsche nach dem Waschen in Frage.

Vorteile

• Nimmt kaum Platz weg
• Kann auf Reisen eingesetzt werden

Nachteile
Funktionen begrenzt
Manuelle Vorgänge wie das Wasser erhitzen sind notwendig
Die Waschwirkung hält sich in Grenzen

Waschmaschine Frontlader oder Waschmaschine Toplader?

Der Frontlader wird häufig gekauft und kann über die Einfüllöffnung mit Sichtfenster von vorne beladen werden. Die Waschmaschine Toplader ist die praktische Alternative, die sich von oben beladen lässt, um Platz beim Beladen zu sparen. Das Elektro-Großgerät ist zum Standard in deutschen Haushalten geworden. Ohne eine funktionierende Waschmaschine kommt niemand mehr aus. Bis zu 10 Jahre halten die Waschmaschinen, wie der Waschmaschine Test von Testportalen wie Vergleich.org deutlich zeigt. Ein Waschmaschine Vergleich vor dem Kauf ist empfehlenswert, um ein passendes Kaufergebnis zu erzielen. Über benutzerfreundliche Knöpfe und Drehregler wird die billige Waschmaschine bedient, die teure natürlich auch. Weichspüler oder Waschzusätze werden über separate Einfüllöffnungen der Wäsche zugeführt.

Wasch-Trocken-Säule mit dem Frontlader

An kalten Wintertagen trocknet die Wäsche kaum, Waschmaschine und Trockner in einem Gerät lösen das Problem. Frontlader haben eine durchschnittliche Breite von 60 cm. Für jedes Mietshaus ist der Frontlader mit seinen relativ üppigen Maßen und dem Fassungsvermögen von bis 8 Kilo nicht geeignet. Das sind die Vor- und Nachteile des Frontladers:

Vorteile
• Die Trommel fasst bis zu 8 Kilo
Von vorne kann die Befüllung mit Wäsche leicht über die Bühne gehen
Die Wasch-Trocken-Säule ist mit dem unterbaufähigen Gerät möglich
• Über das Sichtfenster kann der Waschvorgang beobachtet werden
Nachteilig können
sich in einigen Wohnungen oder Häuser die Maße auswirken.

Die Toplader Bauform spart Platz

An der Oberseite befindet sich eine Klappe für die Befüllung der Waschmaschine. Wer sich nicht gerne bückt, um die Waschmaschine von vorne zu beladen, bevorzugt die Toplader Bauform. Hinzu kommt, dass diese Bauform viel Platz spart, denn Frontlader Waschmaschinen haben eine schmale Bauform. Enge Badezimmer lassen sich mit der schmalen Frontlader Waschmaschine, die nur 40 bis 45 cm breit ist, füllen. Die Füllmenge ist bei dieser Art der Waschmaschine geringer, sie reicht für bis zu zwei Personen.

Vorteile
Prima für Singles geeignet
In kleinen
Räumen findet die Maschine Platz

Nachteile
Die Trommel hat ein begrenztes Fassungsvermögen
Die Auswahl
an Frontlader Waschmaschinen ist eben falls begrenzt

Die Funktionen der Waschmaschine

Grundprogramme wie die Koch- oder Buntwäsche auf 40 Grad oder auf 60 Grad sowie die Schonprogramme auf 30 Grad und auf 40 Grad gehören ebenso wie das Wollprogramm zum Standard der meisten billigen Waschmaschine. Spezialprogramme mit dem Extra-Waschgang für Jogging-Schuhe sind bei hochwertigen Waschmaschinen zu finden, wie der Waschmaschine Test zeigt. Der Wasserstand beim Waschen in der Waschmaschine sowie die Möglichkeiten der Waschzeiten und Schleuderzahlen entscheiden über die Qualität der Waschvorgänge. ECO-Programme sollen helfen, die Stromkosten zu senken. Beim Aufheizen des Wassers für die Lg Waschmaschine wird am meisten Strom verbraucht. Durch das Sparprogramm können bis zu 50 % an Stromkosten beim Aufheizen eingespart werden. Auf einem sehr hohen Stand der Technik soll der Waschmaschine Testsieger sein, denn schließlich bleibt der Testsieger bis zu zehn Jahren im Haushalt. Waschmaschinenmodelle, die in der EU verkauft werden, haben ein EU-Energielabel, auf dem die Normwerte verdeutlicht werden. Die Lg Waschmaschine online zu kaufen, hat den Vorteil, dass die Anfahrt zum Laden und der Transport der sperrigen Waschmaschine zum Aufstellungsplatz entfällt. Im Alltags Test Waschmaschinen zeigt sich, dass immer mehr Kunden auf den beliebten Online-Einkauf zurückgreifen, um mit dem Waschmaschine Testsieger Zeit zu sparen.

 

Das richtige Depot für einen erfolgreichen Aktienhandel

Beim Online Depot Vergleich geht es darum, diverse Broker und Onlinekurse miteinander zu vergleichen.
Geht man auf den Vergleich im Genaueren ein, so muss man verschiedene Dinge fokussieren. Darunter wären die kostenlosen Demokontos, Order-Flatrates sowie die Negativzinsen. Die Tan-Verfahren, Rabatte und weitere Möglichkeiten. Dazu zählen auch kostenlose Dividendenzahlungen.

Allgemeine Fakten zum Online Depot-Vergleich

Wenn man bedenkt, dass es innerhalb Deutschlands rund 9 Millionen von Aktionären gibt, dann braucht jede Kapitalanlage einen guten Zuwachs. Dabei kann man aber nicht nur die Wertpapiere erwerben, sondern muss sie auch gut verwalten können. Die Rendite wird dadurch geschmälert, dass Wertpapiere Geld kosten und Angebote von Banken und Direktbanken sowie Online Brokern können stets verglichen werden. Zudem können die Papiere als Sondervermögen innerhalb einer Depotbank gelagert werden und das vollkommen getrennt vom Vermögen dieser Bank oder jeglicher anderer Banken.

Depotkonto und Risiko

Man muss bei einer Anlage immerzu bedenken, dass die Bank auch in die Insolvenz geraten kann. Zunächst sind die Wertpapiere der Anleger dann nicht betroffen, worunter auch die Einlagensicherung der Banken fällt. Wenn man Order und Gutschriften von Erlösen durchführen möchte, wird beim Verkauf der Wertpapiere auf das Verrechnungskonto gezielt und das ist zumeist ein Girokonto. Dabei gibt es mehrere Vorraussetzungen für die Teilhabe an Wertpapiergeschäften.

Zur Eröffnung eines Depotkontos….

muss bedacht werden, dass es vom Investor abhängt, bei welcher Bank ein Konto geführt werden soll. Beim Online Depot ist es so, dass man nicht direkt vor Ort sein muss, um seine Wertpapiergeschäft durchführen zu können, sondern sie auch sehr gut online oder über ein Telefonat erledigen kann. Dabei hat man zwar weniger persönlichen Kontakt und keine festen Ansprechpartner, aber man kann sich kostengünstiger organisieren und dennoch bei einer Online- oder Direktbank landen. Des Weiteren bieten Online- und Discountbroker Depots für Privatanleger an. Diese Depots verfügen über tiefe Kenntnisse innerhalb Spezialgebieten und deshalb kann man sich innerhalb dieses Bereiches besonders gut informieren. Darunter gibt es noch einen Spezialfall, nämlich das Fondsdepot. Es wird bei einer Fondsgesellschaft eröffnet und beinhaltet diverse Fonds, die aus dieser Gesellschaft in das Depot strömen.

Informieren Sie sich bei uns über die Onlinedepots und wir beraten Sie gerne zur richtigen Anlage. Außerdem finden Sie bei uns Testberichte zu den beliebtesten Depots, wie beispielsweise Flatex, Captrader oder Consorsbank.

 

Internetanbieter finden – vergleichen & Konditionen kontrollieren

 

Manche Menschen möchten zu Hause gerne einen DSL Anschluss und somit einen Zugang zum Internet haben, sich für diese Zwecke jedoch nicht an einen Vertrag binden. Nun ist es in der Regel so, dass die meisten Angebote der meisten Anbieter auf dem Markt mit einem Vertrag verbunden sind, welcher immer eine bestimmte Mindestlaufzeit hat. Wer sich nicht binden möchte, kann durchaus Stunden und Tage damit zubringen den besten Anbieter mit dem besten Angebot zu finden und dann zu nutzen. Damit man aber bei einem DSL ohne Vertrag, aber auch bei einem Tarif mit Vertrag immer das beste und vor allem das günstigste Angebot findet, ist es wichtig, dass man sich auf der Suche nicht von Angeboten locken lässt, sondern das beste Angebot für die persönliche Situation von einem DSL Vergleich ermitteln lässt.

Was muss man sich unter einem solchen Vergleich vorstellen?

Bei einem solchen Vergleich handelt es sich um ein sehr tolles und äußerst rentables Angebot, welches man über das Internet nutzen kann. Ein solcher Vergleich ist dabei vollkommen kostenlos und auch unverbindlich. Sprich, man kann sich die unterschiedlichen Angebote anzeigen lassen, ohne Konsequenzen davon trage zu müssen, wenn man doch keinen Vertrag für einen DSL Anschluss abschließen möchte.
Der Vergleich sorgt dafür, dass man innerhalb weniger Sekunden eine Rangliste der Anbieter erstellt bekommt, bei welchen man gutes und vor allem schnelles und flächendeckendes Internet bekommt. So ist man immer auf der sicheren Seite und findet garantiert das Angebot, welches auf die persönliche Situation mit den Ansprüchen und Wünschen passt.

Wie funktioniert der Vergleich?

Damit man sich günstige DSL Anbieter durch den Vergleich ermitteln und anzeigen lassen kann, ist es wichtig, dass der Vergleich genau weiß, wonach er überhaupt suchen muss. Andernfalls kann er keine Angebote filtern und auch keine Rangliste erstellen. Es ist deshalb wichtig, dass man dem Vergleich einige Angaben macht, welche dieser dann nutzen kann, um die Angebote aus der Datenbank zu filtern. Die Datenbank ist sehr gut und mit vielen unterschiedlichen Anbietern und Angeboten besetzt, so dass man davon ausgehen kann, immer ein gutes und günstiges Angebot durch den Vergleich angezeigt zu bekommen.
Angezeigt werden die Ergebnisse auf eine Rangliste, auf welche man direkt klicken kann, wenn man sich für ein Angebot entschieden hat. Man wird dann direkt zu dem ausgewählten Angebot weitergeleitet und kann den Vertrag direkt online abschließen.

Welche Informationen sollte man dem Vergleich mitteilen?

Es ist wichtig, dass der Vergleich genaue Angaben darüber erhält was man genau möchte und was man sich von seinem DSL Tarif erwartet. Dazu gehört unter anderem die Angabe, ob man einen Vertrag oder keinen Vertrag möchte, was für einen Umfang das Volumen der Daten haben soll und wo man wohnt, um die beste Abdeckung zu ermöglichen.

 

Einen Kredit online finden und abschließen

Kredit sind ein allgegenwärtiges Thema und je nach Person, fallen die Gründe relativ unterschiedlich aus, wenn es um das Benötigen eines Kredits geht. Im Regelfall wenden sich dabei viele Menschen an ihre zuständige Bank, um dort einen Kredit anzufragen. Gerade in Deutschland sind sehr viele Menschen bei Banken wie der Sparkasse oder Volksbank und wirft man dabei einen Blick auf die Konditionen und Bedingungen der dort angebotenen Kredite, so kann es schnell dazu führen, dass sich ein Kredit einfach nicht wirklich rechnet, weil zum Beispiel die Zinsen zu hoch sind oder aber man auch einen schlechten Schufa-Eintrag hat und damit abgelehnt wird. Aus diesem Grund aber nicht nur aus diesem Grund, bietet das Internet hier Abhilfe. Im Internet gibt es mittlerweile sehr viele Kreditinstitute und Privatbanken, die Kredite ausschließlich nur über das Internet vertreiben.

Günstiger Darlehen online finden

Der Vorteil des Internets in Sachen Kredite und Co., liegt ganz klar bei den Kosten und Zinsen. So findet man, wenn man ein wenig Zeit für die Suche investiert, in fast jedem Fall bessere Kredite online, als dies vor Ort bei einer Bank der Fall ist. Eine wesentliche Rolle spielen dabei der sogenannte Kredit Vergleich. Diese Vergleiche lassen sich meist auf speziellen dafür ausgelegten Portalen abrufen und sind dabei sogar kostenfrei. So hat man die Möglichkeit, mit wenigen Klicks, gleich eine ganze Menge an Kreditanbietern online zu vergleichen, um den für einen selbst besten Kredit zu finden. Dies bezieht sich natürlich auch auf die Kosten.

Ein günstiger Kredit im Internet bindet sich aber auch meist an gewisse Voraussetzungen, wie zum Beispiel eine entsprechende Kreditwürdigkeit Ihrerseits. Leider ist dies sehr oft daran gekoppelt, dass man keine negativen Einträge in der Schufa hat. Ist dies doch der Fall, so ist man letzten Endes auf der Suche nach einem Kredit ohne Schufa und auch hier bietet das Internet Abhilfe an.

Der Vergleichsrechner

Das gute bei den angesprochenen Kreditvergleichen im Internet ist, dass man nicht nur diverse Sucheinstellungen vornehmen kann, die Suche auf die Laufzeit oder Zinsen beziehen, sondern bei einigen Vergleichsportalen kann man auch gezielt nach Kreditanbietern suchen, die ihren Kredit trotz Schufa anbieten.

Ein Kredit trotz Schufa, ist bei den meisten Banken vor Ort nicht möglich und somit finden sich viele Menschen einfach mit der Tatsache ab, dass sie keinen Kredit bekommen. Im Internet gibt es dabei aber eben Abhilfe, wenn man ein wenig Zeit für Recherche mitbringt.

Erfahrungsberichte und Co.

Was man allerdings immer beachten sollte, ist, sich nicht nur auf einen Kreditvergleich zu berufen und dabei auch darauf zu achten, dass die jeweiligen Vergleichsportale unabhängig sind. Man kann mit Verlaub sagen, dass dies bei den meisten Vergleichen mittlerweile der Fall ist, allerdings gibt es immer noch Vergleichsanbieter, die letzten Endes nur als Werbemaschine fungieren und ihre Vergleiche gezielt auf bestimmte Kreditinstitute ausrichten.

Von derartigen Vergleichen profitieren Sie natürlich nicht. Um hier auf Nummer sicher zu gehen, sollte man daher einfach auf mehrere Vergleiche setzen und nach spätestens 3-4 Vergleichsergebnissen, kristallisiert sich in aller Regel schon der richtige Kredit für Sie heraus.

 

Wie und wo Geld anlegen?

In Zeiten wo es für Sparbuch & Co. soviel wie fast gar keine Zinsen gibt, werden die Anhänger von Konten für Tagesgeld immer zahlreicher. Es gibt hier nicht nur attraktive Zinssätze, sondern man kann vor allem immer (tagtäglich) über sein Geld verfügen, daher auch die Bezeichnung Tagesgeldkonto. Ein Konto dieses Typs ist ein verzinstes Konto ohne vereinbarte Laufzeit. In der Regel sind solche Konten abgesichert über die Einlagen- Sicherung der Europäischen Union. Zahlreiche Banken in Deutschland bevorzugen die Einlagen-Sicherung hierzulande.

 

Die anfallenden Zinserträge werden in vertraglich abgemachten Abständen dem Konto gut geschrieben. Ein Tagesgeldkonto ist ein reines Guthabenkonto, eine Überziehung ist daher nicht möglich.

Der zugesicherte Zinssatz hat im Normalfall zwölf Monate Gültigkeit, je nach Vereinbarung werden die angefallenen Zinsen monatlich, vierteljährlich oder jährlich dem Konto gut geschrieben.

 

Vorzüge

 

Die Zinssätze eines Tagesgeldkontos sind in Deutschland wesentlich höher als zum Beispiel die eines normalen Sparbuchs. Das vor allem damit zu tun, dass solche Konten fast ausschließlich als Online-Konten zur Verfügung stehen. Das hat den Vorteil, dass damit für Verwaltung- und Bearbeitungskosten kein Personal erforderlich ist. Die Einsparungen können somit in Form von höheren Zinsen an den Kunden weitergegeben werden.

Zudem versuchen die Banken mittels attraktiver Zinsen neue Kunden zu gewinnen.

In Deutschland kann allerdings ein Tagesgeldkonto nur zusammen mit einem Gehaltskonto eröffnet werden.

 

Zu beachtende Punkte

 

Bei Eröffnung eines Tages Kontos garantieren die Geldhäuser den Neukunden einen feststehenden Zinssatz für einen vereinbarten Zeitraum. Ist die Zeit abgelaufen, wird das Guthaben dann zum normalen Zinssatz verzinst. Da man bei dieser Art Konto jederzeit die Bank wechseln kann, ist zu überlegen, ob ein Bankwechsel Sinn macht.

euro

Beste Anbieter

 

In Deutschland gibt es viele Anbieter von Konten für Tagesgeld. Um hier den lukrativsten zu finden, ist ein Vergleich verschiedener Tagesgeld Konten lohnend.

Diese Angelegenheit kann in wenigen Minuten im Internet auf einem Vergleichs-Portal durchgeführt werden.

Dazu müssen nur einige Daten in den Tagesgeld Rechner eingegeben werden. Diese benötigten Angaben sind unter anderem die Höhe des Guthabens, voraussichtliche Verweildauer des Guthabens auf dem Konto usw. Anhand dieser Angaben ermittelt der Rechner die Banken mit den attraktivsten Zinssätzen für ein Konto diese Typs.

 

Fazit: Wer sein Geld jederzeit kurzfristig zur Verfügung haben möchte, der sollte sein Guthaben auf einem Tagesgeld Konto parken. Damit kann man immer auf sein Geld zugreifen, zudem bekommt man doch relativ hohe Zinsen zugesprochen.

Wer sein Geld längerfristig anlegen möchte, der fährt mit einen Festgeld Konto besser. Hier sind die Zinserträge deutlich höher als bei den meisten Anlagemöglichkeiten.